Next Games

Latest Results

BasKid werden!

Die Basketball-Abteilung des SFB 94 e.V., Basket Brandenburg bietet eine Plattform für ball-interessierte Kinder und Jugendliche, sich mit dem Basketball anzufreunden und vielleicht den weiteren sportlichen Weg mit dem orangenen Leder zu gehen.

Die Bilanz der Baskets in dieser Saison mit einem Sieg aus sieben Spielen ist enttäuschend. Trotz des Umbruchs im Team nach der letztjährigen Meisterschaft hätten mehr Punkte eingefahren werden können. Doch noch ist nichts verloren. Bei noch fünf ausstehenden ist es rechnerisch noch möglich die Abstiegsrunde zu vermeiden. Nur müssen dazu Siege her. Der nächste im kommenden Heimspiel am Samstag, 19 Uhr in der Dreifelderhalle am Wiesenweg. Zu Gast sind die Wood Street Giants aus Fürstenwalde, die momentan mit nur einer Niederlage aus sieben Spielen, auf dem Thron der Oberliga Brandenburg Platz nehmen.

Die einzige Niederlage setzte es am vergangenen Samstag in Fürstenwalde, als man mit 69:75 gegen die wuseligen Spieler der BG aus Lauchhammer verlor. Dies zeigt, dass Fürstenwalde auch für Brandenburg schlagbar ist. Das Hinspiel verlor man knapp mit acht Punkten. Angeführt werden die Gäste aus Ost-Brandenburg von einem Dreigestirn. Stan Dobrzewski  (16,3 Pkt./Sp.) und Sven Laser (16,7 Pkt./Sp.) lenken das Spiel und werden vom vor allem in der Verteidigung starken Center Niels Gabriel (12,6 Pkt./Sp.) unterstützt. Die Brandenburger Verteidigung ist gezwungen vor allem am Brett sicher zu stehen und keine zweiten Chancen zu ermöglichen.
Auf dem Papier mag es ein ungleiches Duell Erster gegen Vorletzter sein, allerdings haben die Baskets bereits in Fürstenwalde gezeigt, dass sie kein Punkte-Lieferant sind und werden am Samstag motiviert und engagiert dem Tabellenführer entgegentreten.
Unterstützt werden die Baskets wieder lautstark von den Cheerleadern der Cheering Hawks sowie jedem interessierten Zuschauer, der ab 18.30 Uhr herzlich eingeladen ist. Sprungball ist wie immer um 19 Uhr.

 

Geschrieben von: M. Gentzsch 02.12.2010 13:01 Uhr

Förderer des Vereins