Next Games

Latest Results

BasKid werden!

Die Basketball-Abteilung des SFB 94 e.V., Basket Brandenburg bietet eine Plattform für ball-interessierte Kinder und Jugendliche, sich mit dem Basketball anzufreunden und vielleicht den weiteren sportlichen Weg mit dem orangenen Leder zu gehen.

Nach der 1. Heimniederlage der Saison am vergangenen Wochenende gegen die WSG Fürstenwalde, stehen die 1. Herren der Baskets aus Brandenburg nun vor einem richtungsweisenden Doppelspieltag. Am kommenden Sonnabend reist man zuerst nach Schwedt und trifft dort auf die heimische BG, eher das Team um Spielertrainer Oliver Altenkirch am Sonntag dann zum Nachholspiel in Lauchhammer antreten muss.

Im Hinblick auf die ab Mitte Februar beginnenden Aufstiegs- und Abstiegsrunden in der Oberliga, bedeutet dieses schwierige Wochenende wohl gleichzeitig auch eine Art Vorentscheidung für die Baskets. Auf Platz 5 in der Tabelle stehend (14 Punkte aus 9 Spielen), befindet man sich weiterhin in Reichweite zur Spitze, braucht aber ein Erfolgserlebnis um diesen Kontakt nicht abreißen zu lassen. Den Auftakt in dieses Marathonwochenende bildet der Auftritt in Schwedt, bei einer der heimstärksten Mannschaften der Oberliga. Mit vielen erfahrenen Akteuren gespickt tut sich ein jedes Team schwer in der Oderstadt, da die Hausherren für ihre gute Trefferquote in der heimischen Umgebung bekannt sind und auch defensiv oftmals schwer zu knacken sind. Vor allem gegen die Distanzschützen müssen die Brandenburger von Anfang der Partie an besser verteidigen als am vergangenen Wochenende gegen Fürstenwalde, um in Schwedt bestehen zu können und nicht gleich wieder einem Rückstand hinterherzulaufen. Mit 16 Zählern aus 10 Partien (darunter 4 von 5 gewonnenen Heimspielen) stehen die Schwedter aktuell auf Platz 3 und sind bereits für die Playoffs qualifiziert. Anders als der 2. Gegner des Baskets an diesem Wochenende. Die BG Lauchhammer, die gastgebende Mannschaft am Sonntag, belegt derzeit mit 13 Punkten aus ebenfalls 10 Partien Platz 6 und hat nur noch theoretische Aussichten auf das Erreichen von Platz 4 der Hauptrunde, der gleichzeitig die Teilnahme an der Aufstiegsrunde bedeuten würde. Dennoch werden die Baskets dieses Nachholspiel vom 9. Spieltag nicht auf die leichter Schulter nehmen. Zwar hatte man das Hinspiel in Brandenburg deutlich mit 85:59 gewonnen gehabt, aber die lange Anreise und das Spiel vom Sonnabend in den Knochen, gereichen den Havelstädtern sicher nicht zum Vorteil. Da aber auch die BG Lauchhammer tags zuvor aktiv sein wird (Heimspiel gegen Königs- Wusterhausen) ist zumindest bei der Belastung an diesem Wochenende für Chancengleichheit gesorgt. Erfreulich aus Brandenburger Sicht ist, dass die zuletzt fehlenden David Seibert, Alexis Laffo und Dirk Engelmann unter der Woche wieder mit dem Team trainieren konnten und somit ihren Trainingsrückstand etwas aufholen konnten. Ihre Kräfte und die der gesamten Mannschaft werden an diesem Doppelspieltag auch benötigt werden, will man doch das gesetzte Saisonziel, das Erreichen der Aufstiegsrunde, möglichst vor dem abschließenden Spieltag (30.01 gegen Schwedt in Brandenburg) realisieren. Die Partie am Sonnabend beginnt um 18 Uhr und am Sonntag ist um 16.30 Uhr Tip-Off in Lauchhammer.   

 

DE

Geschrieben von: 21.01.2010 11:28 Uhr

Förderer des Vereins