Next Games

Havel Towers hoffen auf Schützenhilfe

Wenn die Havel Towers am Samstag am 18 Uhr ihr letztes Heimspiel in der Hauptrunde bestreiten, müssen Sie auf Schützenhilfe hoffen, um doch noch in den Play Offs starten zu können. Denn nur wenn Königs-Wusterhausen gegen Potsdam gewinnt, würde ein Sieg gegen den BBC Cottbus II reichen.

Nicht auszuschließen, da Königs-Wusterhausen selbst einen Sieg benötigt, um noch in die Play Offs zu kommen. Sollte Königs-Wusterhausen verlieren, müsste Oranienburg gegen Schwedt verlieren, gegen die die Havel Towers letztes Wochenende souverän mit 110:60 gewann. Also eher unwahrscheinlich, aber ebenfalls nicht unmöglich. „Erst einmal müssen wir unsere Hausaufgaben machen und unser Spiel gewinnen, bevor wir uns Gedanken über die anderen Mannschaften machen“, so Coach Florian Schöttler, der sich auf keine Rechenspiele einlassen möchte. „Es liegt halt nicht mehr in unserer Hand, das haben wir uns selbst zuzuschreiben“, so Schöttler weiter. Das Spiel verspricht also Spannung. Tipp-Off ist um 18 Uhr in der Dreifelderhalle am Marienberg.

 

 

Geschrieben von: O. Westphal 26.01.2018 09:11 Uhr

Förderer des Vereins