Next Games

Ungefährdeter Sieg gegen Bernau

Am vergangenen dritten Advent fand der letzte Spieltag der Bezirksliga Herren in diesem Jahr statt. Die Brandenburger Baskets empfingen die Teams aus Glienicke und Bernau.
Zum ersten Spiel gegen Glienicke erschienen alle pünktlich, doch von einem Schiedsrichter war nichts zu sehen. Nach kurzer Wartezeit und der Absage des offiziellen Duells stellten sich beide Teams einem freundschaftlichen Duell, wobei die Gäste knapp die Oberhand behielten.

Für das zweite Spiel der Baskets gegen die dritte Mannschaft des SSV Lok Bernau erschienen die angesetzten Offiziellen und das Spiel konnte stattfinden. In einem ausgeglichenen ersten Viertel behielten die Brandenburger knapp mit 15:12 die Oberhand. Aus den Erfahrungen des ersten Viertels, mahnte Coach Bronnert, dass es nur wichtig ist den groß-gebauten Bernauer Center Tobias Gorsky (2,03 m) mit Bundesliga-Erfahrung aus dem Spiel zu halten, um die Kontrolle des Spiels zu übernehmen. Die Ball-Raum-Verteidigung wurde so umgestellt, dass der Bernauer in seinen Angriffsbemühungen auf einen körperlichen ebenbürtigen oder mehrere Verteidiger traf und so hielt man ihn auf acht Punkte im gesamten Spiel. Aus der guten Verteidigung heraus lief es im Angriff direkt leichter. In den zwei folgenden Vierteln erzielten die Hausherren 39:10 Punkte und gingen dann mit einer sicheren 54:22-Führung in den letzten Spielabschnitt. Auch wenn das letzte Viertel vom Verlauf her wieder ausgeglichen wirkte, war an dem am Ende deutlichen 73:39-Sieg nicht mehr zu rütteln. Jeder der teilnehmenden Spieler konnte sich in die Punkte eintragen, vier Spieler sogar zweistellig.  Ohne das Nachholspiel gegen Glienicke belegen die Brandenburger jetzt den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga Herren. Wann das Spiel angesetzt ist, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Bis dahin kann man den Defiziten, die im freundschaftlichen Duell ersichtlich wurden, arbeiten, um auch der jungen Mannschaft aus Glienicke ein bisschen mehr als nur Paroli bieten zu können.

Mit dem anstehenden Weihnachtsfest wünscht der SFB 94 e.V. noch ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr. Keep Ballin.

Es spielten: D. Schultheis (10 Punkte), M. Lochner (14), M. Schnalke (2), S. Bronnert (11), J.-P. Spitzer (2), P. Schmidt (4), R. Wacker (2), A. Köpke (8), O. Schroth (4), C. Baluch (2), M. Gentzsch (14)

Geschrieben von: M. Gentzsch 18.12.2018 07:46 Uhr

Förderer des Vereins