Next Games

Baskets I vor schweren Auswärtsaufgaben in Schwedt

Zum 2. Spieltag der diesjährigen Basketball- Landesligasaison 2018/2019 müssen die 1. Herren der Baskets aus Brandenburg an diesem Wochenende auf Reisen. Nach dem Saisonstart vor heimischer Kulisse, stehen im November jetzt 2 schwere Auswärtsspieltage auf dem Programm und den Auftakt macht dabei die Fahrt nach Schwedt, die zugleich weiteste Strecke der Spielzeit. Am kommenden Sonntag treffen die Havelstädter dabei auf die Hausherren der BG aus Schwedt und das Team des SV Babelsberg 03. Zum Auftakt geht es ab 10 Uhr sofort gegen den Gastgeber um 2 wichtige Punkte. Die Schwedter, seit eh und je als äußerst heimstark bekanntes Team, stehen aktuell mit 2 Niederlagen aus den ersten beiden Partien am Ende der noch jungen Tabelle und werden ihren Heimvorteil sicherlich nutzen wollen, um den ersten Sieg der Saison einzufahren. Beide Teams kennen sich aus vielen Jahren der gemeinsamen Zeit in Ober- oder Landesliga und demnach stehen sich sicherlich einige bekannte Gesichter gegenüber. Gerade an das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften in dieser Konstellation in Schwedt, denken aber gerade die Baskets sicherlich freudig zurück, konnten sie doch damals im Landesliga Final Four- Turnier das Finale siegreich gegen die Hausherren gestalten und den Landesliga Titel bejubeln. Gegen einen ähnlichen Erfolg wird demnach auch diesmal keiner der Baskets etwas haben, um so die ausgeglichene Bilanz vom 1 Spieltag (Niederlage gegen Woltersdorf, Sieg gegen Potsdam) aufzubessern. Im Anschluss geht es dann sofort weiter gegen die Babelsberger Basketballer, einem der selbsternannten Favoriten auf den diesjährigen Meisterschaftstitel. Die 03‘er stehen ebenso wie die Brandenburger bei einem Sieg und einer Niederlage im Mittelfeld der Tabelle, mussten ihre 62:67 Niederlage aber in einer engen Begegnung gegen den 1. ASC Frankfurt (Oder) hinnehmen, der seinerseits noch als einziges Team der Spielzeit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze thront (8:0 Punkte). Insofern werden sich die 1. Herren der Baskets also auf ein weiteres schweres Spiel einstellen müssen, zumal die Babelsberger dann ja noch frisch sein werden und nicht bereits ein Spiel in den Knochen haben, wie ihre Kontrahenten. Auch in den Reihen der Babelsberger, finden sich dabei mit Danny Frenzel sowie Frank Ewert, 2 ehemaligen Basket Brandenburg- Akteuren, bekannte Gesichter wieder. Man darf in jedem Fall also gespannt sein, welche Lehren die Brandenburger aus dem durchwachsenen Saisonauftakt vor knapp 4 Wochen gezogen haben und mit welchen Strategien sie jeweils in die beiden Begegnungen gehen werden. Zum Abschluss des Spieltages treten dann wiederum die BG Schwedt und der SV Babelsberg 03 an. Gespielt wird in der Dreiklang- Halle im Hanns-Eisler-Weg 19a in Schwedt und Beginn des Spieltages ist um 10 Uhr.

DE

Geschrieben von: O. Westphal 02.11.2018 09:41 Uhr

Förderer des Vereins