Next Games

1. Herren der Baskets mit Auswärtsaufgaben in der Meisterschaftsrunde

Zu ihrem 3. Auftritt in der diesjährigen Meisterschaftsrunde der Bezirksliga reisen die 1. Herren der Baskets aus Brandenburg am kommenden Sonntag in die Brandenburgische Landeshauptstadt. Nach den ersten beiden vereinsinternen Duellen um den Bezirksligatitel gegen die Baskets II, die beide deutlich an die 1. Herren der Baskets gingen, stehen nun die Duelle gegen den gastgebenden SC Potsdam und den BBC Cottbus III auf dem Programm. Das erste Spiel bestreiten die Havelstädter dabei ab 12 Uhr gegen das Team aus Cottbus. In der Hauptrunde trafen beide Mannschaften im Januar in Strausberg aufeinander und damals setzten sich die Brandenburger mit 79:45 durch. In einer vor allem in der 1. Halbzeit recht ausgeglichenen Begegnung (30:23 zur Halbzeit, aus Sicht der Baskets), konnte der weiterhin ungeschlagene Tabellenerste der Liga, mit einem überzeugendem 3. Viertel (32:12) den Sieg unter Dach und Fach bringen. Wie zu Jahresbeginn wird es aus Sicht der Baskets also wieder darauf ankommen, gegen erfahrungsgemäß vor allem gut verteidigende & von der Dreierlinie gefährliche Cottbusser, druckvoll zu agieren und das Spieltempo von Beginn an zu kontrollieren. Nach einer kurzen Pause wird es dann ungleich einfacher für den Tabellenführer, warten doch nun die Hausherren im abschließenden Spiel des Tages auf die Mannschaft um Spielertrainer Oliver Altenkirch. Die Potsdamer konnten zwar keine ihrer ersten beiden Play Off- Begegnungen gewinnen, doch die Brandenburger sollten diesen Fakt nicht überbewerten, gingen doch beide Spiele gegen den letztjährigen Meister der Bezirksliga aus Strausberg verloren. Vor allem beim Heimspiel gegen die Mustangs, bewiesen die heimstarken Potsdamer nach einem völlig verkorksten 1. Viertel (5:23) eine tolle Moral und gestalteten die Partie lange Zeit trotzdem ausgeglichen eher sich am Ende doch die Gästemannschaft knapp durchsetzen konnte. Die Baskets sind also gewarnt vor den Landeshauptstädtern und ihrer vor allem sehr physischen Spielweise. Das Kräftemessen beider Mannschaften in der Hauptrunde gewannen die Baskets I im September letzten Jahres überraschend deutlich mit 84:39, damals aber daheim in Brandenburg und dementsprechend werden am Wochenende sicherlich alle Karten wieder neu gemischt. Bis zum Sonntag wird sich dahingehend auch klären, inwieweit die zu letzten kranken bzw. verletzten Spieler der Baskets (Mat. Lehmann, Aust, Koch, Engelmann) wieder zur Verfügung stehen und mit welchem Kader die Brandenburger nach Potsdam reisen können. Gespielt wird in der Halle der Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule, Ricarda-Huch-Str. 23-27 in 14480 Potsdam.

DE

Geschrieben von: O. Westphal 16.03.2018 08:18 Uhr

Förderer des Vereins