Next Games

Baskets übernehmen Tabellenführung

Am vergangen Sonntag empfingen die Baskets die Erste und Zweite Mannschaft des SC Potsdam zum zweiten Spieltag. Verzichten mussten die Brandenburger auf Flügelspieler Dirk Engelmann und Aufbauspieler Danny Aust. Dafür stand Benny Koch wieder im Kader.

Waren die Brandenburger am ersten Spieltag vor allem physisch überlegen, trafen sie am Sonntag auf physisch und taktisch ebenbürtige Gegner. Dementsprechend holprig verlief der Start gegen die erste Garde aus Potsdam. Zwar konnten die Baskets das erste Viertel mit 19:13 für sich entscheiden, jedoch schafften sie es nicht nah genug an ihren Gegenspielern zu sein und mussten sich durch Fouls behelfen um die Potsdamer am punkten zu hindern. Ab dem zweiten Viertel, fanden die Gastgeber besser ins Spiel. Die Spielzüge über die Center Buhtz und Koch wurden genauer durchlaufen und auch die Distanzwürfe fanden ihr Ziel. Die hoch motivierten Potsdamer antworteten ebenfalls mit erfolgreichen 3 Punktewürfen, jedoch konnten sie den Lauf der Brandenburger nicht mehr stoppen, und die 84:39 Niederlage verhindern. Mit 21:11, 22:8 und 22:7 gingen auch die restlichen Viertel an die Baskets.

Auch das Spiel gegen die zweite Mannschaft des SC Potsdam ging mit 87:39 eindeutig an die Brandenburger. Wieder fanden die Hausherren schwer ins Spiel. Zu oft mussten Einzelaktionen, durch Buhtz und Nadollek, zu Punkten führen, da sie gegen quirlige Potsdamer nicht zu einem geordneten Spielaufbau kamen. Erst ab dem dritten Viertel konnte, dank der Erfahrung, die taktische Marschroute umgesetzt werden. Hinzu kam an diesem Spieltag die stark verbesserte Freiwurfqoute (80%) und die Zielsicherheit jenseits der 3 Punktlinie. Beide Kategorien waren am ersten Spieltag noch das große Manko der Brandenburger. Mit den Siegen gegen den SC Potsdam übernehmen die Baskets die Tabellenführung in der Bezirksliga.

(Spieler/Punkte: Matthias Lehmann 11/6, Benny Koch 6/9, Stephan Buhtz 6/18, Bastian Suckrow 9/15, Sebastian Henning 17/12, Mike König-Lehmann 5/5, Sven Nadollek 14/14, Oliver Altenkirch 13/5, Marcel Lehmann 3/3)

 

Geschrieben von: O. Westphal 18.10.2017 08:13 Uhr

Förderer des Vereins