Next Games

Der Ausflug der Baskets II in die Landeshauptstadt am vergangenen Sonntag stand unter keinem gutem Stern, denn verletzungs- und krankheitsbedingt reisten lediglich 5 Akteure gemeinsam mit Coach Max Lass nach Potsdam. Aufgrund des personellen Engpasses stellten die Baskets II auf Zonenverteidigung um. Diese zeigte im ersten Viertel im Spiel gegen den SC Potsdam Wirkung und stellte diese anfangs vor Probleme. Im zweiten Viertel trafen die Potsdamer ihre Würfe und setzten sich so Punkt um Punkt von den Havelstädtern ab. Zum Ende des ersten Durchganges hieß es dann 18:33 aus Sicht der aufopferungsvoll kämpfenden Mannen um Coach Lass. Im zweiten Abschnitt schlug das Pendel nicht ins Gegenteil um. Die Baskets II kämpften bravourös, jedoch machte sich mit fortlaufender Spieldauer auch der Kräfteverschleiß bemerkbar, stand doch kein einziger Auswechselspieler zur Verfügung. Die Potsdamer nutzten dies geschickt aus und gewannen am Ende ungefährdet mit 76:41.

Im zweiten Spiel gegen den BV Ludwigsfelde wollte den nun sichtlich ermüdeten Baskets II nicht viel gelingen. Jeder Akteur hatte nun schon 40 Minuten Spielzeit in den Beinen, kämpfte aber bis zur Erschöpfung. Dies machte sich sowohl in der Punkteausbeute wie auch in Verteidigungsarbeit bemerkbar. Zu allem Überfluss mussten sie das Spiel in den letzten vier Minuten mit nur vier Akteuren zu Ende bringen, da für den fünften Spieler das Spiel mit seinem fünften persönlichen Foul beendet was. Letztendes verlor die zweite Garde der Baskets deutlich mit 38:125. „Ich kann den Spielern keinen Vorwurf machen. Ich bin stolz auf die 5 Jungs, die hier alles reingehauen haben. Die Ergebnisse sind zwar deutlich, entsprechen aber nicht den Leistungen der einzelnen Spieler“, so Max Lass.

Punkte vs. SC Potsdam Trikot/Punkte: Semlow 7/5Punkte, Arbinger 9/3, Köpke 12/13, Büttner 13/14, Baluch 14/6

Punkte vs. BV Ludwigsfelde Trikot/Punkte: Semlow 7/6, Arbinger 9/0, Köpke 12/17, Büttner 13/5, Baluch 14/10

Geschrieben von: O. Westphal 16.02.2016 10:55 Uhr

Förderer des Vereins