Next Games

Das Havelland-Derby zum Playoffstart

An diesem Samstag reisen die Brandenburger Basketballer des SFB 94 e.V. nach Rathenow, um dort gegen die Red Eagles ihr erstes Playoffspiel zu absolvieren. Nach einer gelungenen, regulären Spielzeit und dem damit verbundenen 2. Tabellenplatz für die Baskets geht es nun in der Runde der besten 4 Mannschaften der Saison in einer Hin- und Rückrunde um den Aufstieg in die Regionalliga. „Es geht bei 0 los. Wir müssen noch einmal eine Schippe drauf legen, um bei diesen Top-Mannschaften bestehen zu können.“, fasst Trainer Schöttler die derzeitige Situation zusammen. Zu den weiteren Gegnern gehört neben den Red Eagles die BG Lauchhammer, die als besonders eingespieltes Team zu glänzen wissen. Als viertes Team gesellt sich kein geringerer als die Drittligareserve des RSV Stahnsdorf zu den Mannschaften, die um das große Ziel „Aufstieg“ kämpfen. Die RSV-Bubis gespickt mit Jugendnationalspielern und Youngsters mit Drittligaerfahrung gilt als wohl talentiertestes Team der Schlussrunde. Interessant wird es sein zu sehen, ob die fehlende Erfahrung der Randberliner zu einem Faktor in den Playoffs wird.

Im ersten Spiel in Rathenow warten auf die Baskets ausgeglichene Chancen und eine hitzige Stimmung. Nach einem deutlichen Sieg im Heimspiel zu Saisonbeginn mussten die Havelstadt-Basketballer kurz vor Weihnachten eine knappe Niederlage gegen den kleinen Nachbarn hinnehmen. „Beide Teams haben die Möglichkeit dieses Spiel zu gewinnen. Ich erwarte eine heiße Atmosphäre und vertraue meinen Jungs, dass sie ein gutes Spiel abliefern werden.“, gab der Trainer der Baskets zu Protokoll. In der wahrscheinlich ausverkauften Havelland-Halle mit bis zu 500 Zuschauern werden bei den Brandenburgern vermutlich alle Spieler an Bord sein und auch aus den Kreisen der Red Eagles sind keine Verletzungen bekannt. „Ich freue mich, dass es endlich los geht und wir so ein tolles Spiel zum Playoffauftakt spielen dürfen.“, freut sich Aufbauspieler Trapp auf die Partie. Anwurf in der Havelland-Halle wird um 19 Uhr sein und die Baskets freuen sich wieder auf die im letzten Spiel in Rathenow zahlreich angereisten Auswärtsfans für das große Saisonziel: Den Aufstieg in die Regionalliga!

 

Geschrieben von: P. Schöttler 12.02.2016 14:22 Uhr

Förderer des Vereins